Service Finanzbuchhaltung

In diesem Bereich finden Sie nützliche Informationen, Checklisten und Formulare zum Thema Finanzbuchhaltung und Unterstützung zur Nutzung von DATAC24 Fibu, Ihrer elektronischen Anbindung zu uns.

Bitte stellen Sie uns alle Informationen rechtzeitig zur Verfügung und denken auch an Ihren Firmennamen (sofern nicht erkenntlich), damit wir die Information entsprechend zuordnen und bearbeiten können.

KONTAKT

Checkliste, Formulare und Hilfen
Re­le­van­te Schrei­ben
Sind seit der letz­ten Ab­rech­nung re­le­van­te Schrei­ben ein­ge­gan­gen oder hat eine Kor­re­spon­denz statt­ge­fun­den? Zum Bei­spiel von/mit Be­hör­den, Kunden, Lieferanten oder Rechts­an­wäl­ten wegen Be­schei­den, Er­in­ne­run­gen, Mah­nun­gen, Feh­lern, Fra­gen, etc.

Verträge
Wurden neue Verträge abgeschlossen, gab es Vertragsänderungen oder wurde eine vertragliche Vereinbarung aufgehoben?

Eingangsrechnungen, Quittungen und Zahlungen markieren [PDF]

Belege vorbereiten
In der Finanzbuchhaltung ist die gemeinsame Arbeit wichtig. Eine gute Vorsortierung und Markierung der Belege sowie das rechtzeitige Vorliegen zum Verbuchen spart Zeit und gewährleistet, daß Fristen eingehalten werden.

Weitere Vorprüfungen
– Faktura-Daten vorliegend
– Bank-Daten vorliegend
– Online-Rechnungen (Internet, E-Mail) berücksichtigt
– Fahrtenbuch vollständig und ordnungsgemäß
– Reisekostenabrechnungen fertiggestellt
– Bewirtungsbelege ordnungsgemäß ausgefüllt

Elektronische Archivierung, Datentransfer und Fibu-Client
Für unsere DATAC24-Mandanten
In diesem Bereich finden Sie Hilfen für das Programm DATAC24. Nutzen Sie auch die übersichtliche und ausführliche Hilfe in DATAC24.

DATAC24 Quick-Start | DATAC24 Ablauf

Wenn Sie nicht weiterkommen, helfen wir Ihnen gerne mit unserem Fern-Support direkt online auf Ihrem Rechner.

Dokumenten-Scanner
Um effizient mit DATAC24 arbeiten zu können, ist ein leistungsstarker Dokumentenscanner zu empfehlen.

Uns gefällt der Canon DR-C125 (03/2012) für diese Arbeit sehr gut. Lesen Sie auch den Testbericht und vergleichen Sie verschiedene Scanner: Testberichte.

Wohin mit den Belegen?
Ihre Belege sind nun elektronisch archiviert und über DATAC24 jederzeit abrufbar. Die elektronische Archivierung mit DATAC24 genügt den gesetzlichen Anforderungen (Informieren Sie sich bei Wikipedia). Außerdem sind Ihre Daten und Belege redundant auf unserem Server gesichert. Zum Jahresende erhalten Sie darüber hinaus eine Sicht-CD als weiteres Backup von uns.

Wir empfehlen folgende Ablage für die Papierbelege. Je nach Belegaufkommen und Verbuchung (EÜR oder Debitorisch/Kreditorisch) legen Sie einen oder mehrere Ordner pro Jahr an. Ggf. trennen Sie die Kategorien mit dicken Einlegeblättern:
FIBU | Archiv | DEB | Jahr (alle Ausgangsrechnungen nach Monat)
FIBU | Archiv | KRED | Jahr (alle Eingangsrechnungen nach Monat)
FIBU | Archiv | SONST | Jahr (sonstige Belege: Bar, EC, Kreditkarte, Reisekosten nach Monat)

Legen Sie nun die eingescannten Belege chronologisch (nach Scan) in dem entsprechenden Ordner nach Monat ab und schliessen den Monat mit einem gekennzeichneten Registerblatt (z.B. „01/2012“).



Informationen

Im Blog zum Thema → [Zeige alle]

Scheinselbständigkeit
Bei der Vergabe von Aufträgen an Selbständige, freie Mitarbeiter, Honorarkräfte und […] Ähnliche Inhalte: Pauschalen bei Sachbezügen immer für den vollen Kalendermonat

Abschlagsrechnungen
Bei der Erstellung von Abschlags-, Vorschuß- und Schlußrechnungen ist zu […] Ähnliche Inhalte: Abschreibung Geringwertige Wirtschaftsgüter (GWG) 2011

Abschreibung Geringwertige Wirtschaftsgüter (GWG) 2011
Geringwertige Wirtschaftsgüter sind bewegliche Gegenstände des betrieblichen Anlagevermögens, die selbständig nutzungsfähig […] Ähnliche Inhalte: Abschreibung Geringwertige Wirtschaftsgüter (. […]

Dauerfristverlängerung und Sondervorauszahlung
Auf Antrag kann das zuständige Finanzamt die Frist zur Abgabe der […] Ähnliche Inhalte: Frist: Umsatzsteuervoranmeldung und Zahlung Frist: Lohnsteueranmeldung und Zahlung Frist: Jahresabschluss Kl. […]

Abschreibung Geringwertige Wirtschaftsgüter (GWG) 2010
Im Jahr 2010 haben Sie die Wahl, ob Sie geringwertige Wirtschaftsgüter nach […] Ähnliche Inhalte: Abschreibung Geringwertige Wirtschaftsgüter (GWG) 2011 Lohnsteuerkarte 2010 gilt auch 2011 und 20. […]

    Fristen für die Buchführung → [Zeige alle | PDF]

Dauerfristverlängerung und Sondervorauszahlung
Auf Antrag kann das zuständige Finanzamt die Frist zur Abgabe der […] Ähnliche Inhalte: Frist: Umsatzsteuervoranmeldung und Zahlung Frist: Lohnsteueranmeldung und Zahlung Frist: Jahresabschluss Kl. […]

Frist: Jahresabschluss erstellen
Jahresabschluss Nicht-Kapitalgesellschaften erstellen und an das Finanzamt übermitteln. Tag: 31. Dezember Monat: […] Ähnliche Inhalte: Frist: Jahresabschluss Kleine Kapitalgesellschaft Frist: Jahr. […]

Frist: Jahresabschluss publizieren
Jahresabschluss Kleine Kapitalgesellschaft im ebundesanzeiger publizieren. Tag: 31. Dezember Monat: Folgejahr auf […] Ähnliche Inhalte: Frist: Jahresabschluss erstellen Frist: Jahresabschluss Klein. […]

Frist: Jahresabschluss Kleine Kapitalgesellschaft
Jahresabschluss Kleine Kapitalgesellschaft erstellen und an das Finanzamt übermitteln. Tag: 31. Mai […] Ähnliche Inhalte: Frist: Jahresabschluss erstellen Frist: Jahresabschluss publizieren Frist:. […]

Frist: BG-Entgeltnachweise übermitteln
Übermitteln der BG-Entgeltnachweise an die Berufsgenossenschaft. Tag: Ende Januar (variabel) Monat: Folgejahr […] Ähnliche Inhalte: Frist: SV-Beitragsnachweise übermitteln Frist: Jahresabschluss. […]